Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/arbeitnehmer-freund

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weihnachtsgeld und Co.: Mitarbeiter durch finanzielle Zusatzleistungen binden

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt. Insbesondere hochqualifizierte Mitarbeiter werden händeringend gesucht und können sich ihren Arbeitgeber häufig aussuchen. Dieses Personal muss durch besondere Maßnahmen an das Unternehmen gebunden werden. Für den Arbeitgeber bedeutet dies häufig, dass er finanzielle Zusatzleistungen gewähren muss. Klassische Mittel, die sich diesbezüglich als überaus effektiv erwiesen haben, sind das Weihnachts- sowie das Urlaubsgeld und die Gewinnbeteiligung. Das Weihnachtsgeld Mitarbeiter im öffentlichen Dienst haben sogar einen gesetzlichen Anspruch auf Weihnachtsgeld. In der Privatwirtschaft liegt es im Ermessen des Arbeitgebers, ob er es bezahlt und wie hoch der entsprechende Betrag ist. Durchschnittlich werden zwischen zehn und zwölf Prozent des Bruttogehalts noch einmal Netto als Weihnachtsgeld überwiesen. Ob es garantiert kommen soll - dabei herrscht unter den Firmenchefs Uneinigkeit: Einige sehen es als Motivation, wenn die Mitarbeiter um den Bonus "kämpfen" müssen. Andere fürchten, dass sich gutes Personal dann aber nach einem Arbeitgeber umsieht, der ihnen das Weihnachtsgeld vertraglich zusichert. Tatsächlich ist die Personalfluktuation unter den Spitzenkräften geringer, wenn das Weihnachtsgeld sicher gewährt wird. Das Urlaubsgeld Auf das Urlaubsgeld besteht ein allgemeiner gesetzlicher Anspruch. Dieser bedeutet, das während der Urlaubstage das normale Gehalt weiter bezogen und nicht ausgesetzt wird. Manche Arbeitgeber sind aber dazu übergangen, einen Bonus vor dem Jahresurlaub auszuloben, damit der Arbeitnehmer beispielsweise die Reisekosten bezahlen kann. Hier gilt im Prinzip der gleiche Ansatz wie beim Weihnachtsgeld: Manche stellen den Bonus als Belohnung in Aussicht, garantieren ihn aber nicht, wohingegen andere Unternehmen die Sonderzahlung sogar schon vertraglich zusichern. Es gibt diesbezüglich allerdings noch keine belastbaren Statistiken, doch es ist anzunehmen, dass der Urlaubsbonus ebenfalls Mitarbeiter im Betrieb halten wird und die Suche nach neuen Fachkräften erleichtert. Die Gewinnbeteiligung Die Gewinnbeteiligung ist ein sicherer Weg, damit sich gerade Spitzenkräfte mit einer Firma identifizieren. Diese bekommen einen Anteil der Rendite der Firma, solange sie für diese tätig sind. Dieser finanzielle Bonus motiviert sie nicht nur, dem Unternehmen mit ganzer Kraft zu helfen, sondern hält sie auch im Betrieb. Wer neue Mitarbeiter über diesen Weg anwerben möchte, muss allerdings nachweisen, dass das eigene Haus tatsächlich Gewinn macht.
18.12.12 10:39
 
Letzte Einträge: Vorstellung des Blogs


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung